Dakar Produktion
Eine inszenierte Lesung mit Puppen, Menschen und Live-Musik
10. September 2021, 20.00 Uhr
Trotte Arlesheim
1dakar2w

Eine inszenierte Lesung mit Puppen, Menschen und Live-Musik

(frei nach der Erzählung „Es wird etwas geschehen“ von Heinrich Böll)

Der Kosmos Büro: Zielvorgaben, aber kein Ziel. Produktivität, aber kein Produkt. Richtlinien, aber keine Richtung. «Bullshit-Jobs» nannte der kürzlich verstorbene Kulturwissenschaftler David Graeber all diese Arbeitsplätze, an denen Menschen zwar bis über beide Ohren beschäftigt sind, dabei aber nicht wissen, was sie eigentlich tun und wozu.

Es geht um Routine, Beruf und Berufung, Ersetzbarkeit und Ambition und die hohe Kunst des bürokratischen Leerlaufs. Davon erzählen sechs Puppen, zwei menschliche Spielerinnen und zwei Musiker in einer inszenierten Textcollage, die inspiriert ist von Reflexionen und Geschichten rund um die schöne alt-neue Welt des Büros. Als Unterströmung fungiert die Musik: feine, schräge Instrumentalstücke von hypnotischer Qualität, die hinter der Betriebsamkeit die grosse Stille erahnen lassen.

www.dakar-produktion.ch

Spiel: Anna Karger, Delia Dahinden

Musik: Balts Nill, Lukas Roth

Trailer: https://vimeo.com/470267140

Tickets: 30.– Fr. regulär/ 25.– Fr. TadL-Mitglieder, IV-Bezüger, KulturLegi / 20 Fr. Studenten, Auszubildende
Für Reservationen senden Sie bitte eine E-Mail an reservationen@tadl.ch oder klicken sie hier.